Logitech G Pro X Superlight vs. G Pro Wireless – Upgrade? (2022)

Logitech hat die Logitech G Pro X Superlight herausgebracht, aber lohnt sich der Kauf wirklich? Jeder ambitionierte Gamer schaut sich gerne an, wie Pro-Gamer spielen und fragt sich, ob es nur am Skill oder auch an der Ausrüstung liegt. Gerade im Bereich der Mäuse gibt es mittlerweile viele hochwertige Gaming-Mäuse und die meisten Pro-Gamer haben die neusten und meist teuersten auf dem Markt in Gebrauch.

Die Logitech G Pro X Superlight ist eine Weiterentwicklung der Logitech G Pro wireless. Ein besserer Sensor, weniger Gewicht und noch bessere Gleiteigenschaften sind die wichtigsten Änderungen und versprechen eine Verbesserung der eigenen Leistung um einige Prozent.

Neben vielen anderen Mäusen nutze ich schon lange die Logitech G Pro wireless und war von der hervorragenden Qualität, dem geringen Gewicht und vor allem der Funktechnologie von Logitech, die gegenüber Kabelmäusen keinen Nachteil mehr hat, sehr begeistert. Als also die neue Logitech G Pro X Superlight rauskam, die eine reine Weiterentwicklung sein soll, war ich natürlich gespannt, ob sich das Upgrade lohnt.

Hinweis: Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst. Übersetzungen in andere Sprachen bieten möglicherweise nicht die gleiche sprachliche Qualität. Wir entschuldigen uns für grammatikalische und semantische Fehler.

Pro-Tipp: Ich empfehle zu diesem Thema dieses interessante Video auf Youtube. Der wohl bekannteste FPS-Player “Shroud“ vergleicht die neue Superlight mit seiner alten G Pro Wireless. Also – schau es dir gerne an und lies anschließend weiter.

Welche Designänderungen hat die Logitech G Pro X Superlight im Vergleich zur Logitech G Pro Wireless?

Größe und Form sind identisch und ich kann keinen Unterschied zwischen den Tasten und der Lightspeed-Wireless-Technologie feststellen. Logitech hat es jedoch geschafft, die ohnehin schon leichten 2.8 oz (80g) der Logitech G Pro Wireless zu unterbieten. Mit etwa 2.2 oz (63g) ist die Logitech G Pro X Superlight eine der leichtesten Mäuse auf dem Markt und verdient daher den neuen Namen absolut.

Eine wichtige Änderung, insbesondere für alle Linkshänder, sind die Daumentasten. Die Logitech G Pro wireless ist immernoch universell, die Tasten können sowohl links als auch rechts angebracht werden. Mit der Logitech G Pro X Superlight ist dies nicht mehr möglich. Dies ist vielleicht das einzige wirkliche Manko dieser Maus im Vergleich zu ihrem Vorgänger, zumindest wenn Du Linkshänder bist, ich bin es jedoch nicht. 😉

Für alle RGB-Enthusiasten vielleicht ein weiteres Manko, es gibt einfach keine Lichteffekte bei der Logitech G Pro X Superlight. Allerdings habe ich bei der Logitech G Pro wireless ebenfalls die Lichteffekte immer deaktiviert, da sich die Akkulaufzeit so von 48 auf 60 Stunden verlängern lässt.

Auch das Mausrad wurde durch eine meiner Meinung nach noch stabilere Variante ersetzt, wobei ich sagen muss, dass ich mit dem Logitech G Pro Wireless Mausrad bereits sehr gut zurechtgekommen bin.

Die Unterseite der Maus ist mit deutlich größeren Gleitpads ausgestattet, sodass die Maus gepaart mit dem geringen Gewicht noch besser gleitet als der Vorgänger.

Fun Fact nur für Hardcore-Gamer: Masakari testet das derzeit intensiv Azeron Gaming-Tastatur. Dieses innovative Eingabegerät könnte für FPS-Spiele auf PC und Konsole von Vorteil sein. Schau es dir einfach an bei Amazon. Wir werden in Kürze eine Bewertung veröffentlichen. 

Was sind die technischen Änderungen der Logitech G Pro X Superlight?

Rein technisch gesehen, hat sich vor allem der Sensor verändert. Während die Logitech G Pro Wireless den 16K Hero Sensor nutzt, verwendet die Logitech G Pro X Superlight den neuen 25K Hero Sensor. Soweit mir bekannt ist, wird jedoch mittlerweile auch bei der Logitech G Pro wireless der neue 25K Hero Sensor verbaut. Allerdings muss ich sagen, dass der 16K Hero Sensor bereits hervorragend war und ich keinen merklichen Unterschied zum neuen 25K Hero Sensor spüren kann.

Die zweite technische Änderung ist der Akku, der mit 70 Stunden Laufzeit etwas mehr Power haben soll als der Akku der Logitech G Pro wireless, dessen Akku eine Laufzeit von 60 Stunden (ohne RGB-Effekte) bieten konnte.

Beide Mäuse sind mit der Powerplay-Technologie kompatibel, können also kabellos über ein entsprechendes Logitech-Mauspad aufgeladen werden. Ich nutze diese Technologie nicht, da mir das Mauspad aufgrund meiner geringen Mausempfindlichkeit zu klein ist. Nehmen wir jedoch an, Du spielst mit höherer Empfindlichkeit. Dann lohnt sich ein Blick auf die Kombination aus G Pro (X) und Powerplay-Mauspad, da das lästige Aufladen mit dem Kabel entfällt. Das Mauspad ist in einer Stoff- oder Hartplastikausführung erhältlich.

Übrigens haben wir einen Artikel veröffentlicht, wie Du dein gebrauchtes Mauspad mit einem einfachen 5-Schritte-Verfahren wieder in altem Glanz erstrahlen lässt. Den Link findest Du am Ende dieses Artikels.

Unterscheidet sich das Zubehör der Logitech G Pro X Superlight vom Zubehör der Logitech G Pro Wireless?

Ein netter Bonus ist das Grip Tape, das bereits für die Maus zugeschnitten ist und sich sehr einfach anbringen lässt und von guter Qualität ist. Da ich sowieso jede Maus mit Grip Tape abklebe, ist dies natürlich ein sinnvolles Zubehör für mich, da ich mir das Schneiden des Grip Tapes sparen kann.

Ein weiteres neues Zubehör ist die Gleitabdeckung für den Stauraum zum Transport des USB-Sticks der Maus (Funksender). Diese Abdeckung kann nun für ein noch besseres Gleitverhalten durch eine Gleitversion ersetzt werden.

Vergleich Logitech G Pro X Superlight vs. Logitech G Pro Wireless (Tabellarische Übersicht)

Eigenschaften

Logitech G Pro X Superlight

Logitech G Pro wireless

Dimensionen-Maße

  • Höhe: 125.0 mm
  • Breite: 63.5 mm (2.50 in)
  • Tiefe: 40.0 mm (1.57 in)
  • Höhe: 125.0 mm
  • Breite: 63.5 mm (2.50 in)
  • Tiefe: 40.0 mm (1.57 in)

Gewicht

2.2 oz (63g)

2.8 oz (80g)

Sensor

25K Hero-Sensor

Original 16K Hero Sensor, eine Neuproduktion mit 25K Hero Sensor

RGB

nicht

ja

Batterielebensdauer

70 Stunden

  • 48 Stunden mit RGB-Beleuchtung
  • 60 Stunden ohne RGB-Beleuchtung

Form

Universal (Daumentasten nur für Rechtshänder)

Universal (Daumentasten können für Links- und Rechtshänder montiert werden)

Besondere Merkmale

  • Zugeschnittenes Grip Tape beigelegt
  • stabileres Mausrad
  • größere Gleitpads
  • Abdeckung für Transportstauraum für USB-Stick kann durch eine Gleitvariante ersetzt werden
 

Preis zum Zeitpunkt des Artikels

Über $ 150

Ca. $110-$130

Schau dir beide Mäuse bei Amazon genauer an:

Check out the

Logitech G Pro X Superlight

Check out the

Logitech G Pro Wireless

Vergleichstabelle Logitech G Pro X Superlight vs. Logitech G Pro Wireless

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Logitech G Pro X Superlight?

Die Maus ist den stolzen Preis (derzeit ca. 150 US-Dollar) definitiv wert. Leistungsstarke Technologie, überlegenes Design und bestes Gleitverhalten können mit jeder anderen Gaming-Maus mithalten oder sie sogar übertreffen. Trotz intensiver täglicher Nutzung überzeugt die Qualität. Für Ego-Shooter ist diese Maus zweifellos eine der besten auf dem Markt.

Lohnt sich ein Upgrade?

Die Logitech G Pro X Superlight ist eine perfekte Gaming-Maus und allein ihren Preis absolut wert. Wenn Du jedoch bereits die Logitech G Pro Wireless besitzt und ein Upgrade in Betracht ziehst, muss ich sagen, würde ich nicht unbedingt ein Upgrade empfehlen, wenn du nicht gerade zu viel Geld herumliegen hast.

Technisch ist das Upgrade minimal und kaum wahrnehmbar. Das bessere Gleiten ist schön, aber die Logitech G Pro wireless gleitet auch exzellent. Alles andere ist mehr oder weniger kosmetisch, was auch den immer noch sehr hohen Preis der Logitech G Pro wireless erklärt, denn auch diese Maus ist ihr Geld wert.

Abschließend noch einmal die genaue Empfehlung:

Wenn Du bereits eine Logitech G Pro Wireless besitzt und dich wohl mit ihr fühlst, bleibe dabei.

Wenn Du eine neue Maus benötigst oder Deine Logitech G Pro Wireless sich immer noch zu schwer für dich anfühlt, greife ruhig zu einer Logitech G Pro X Superlight – Du wirst die Entscheidung nicht bereuen.

Wenn Du Schwierigkeiten hast, die richtige Mausempfindlichkeit zu finden, hat dies einen oder mehrere der folgenden Gründe:

  1. mangelnde Zielgenauigkeit (Kopfschussrate) - Lösung
  2. Ungeeignete oder defekte Gaming-Maus – Lösung
  3. Empfindlichkeit falsch eingestellt – Lösung
  4. Schmutziges Mauspad – Lösung

Spielspezifische Beiträge zu Logitech G Pro

Apex-Legends

Call of Duty

CSGO

Fortnite

Overwatch

PUBG

Rainbow Six

Valorant

Wenn Du nicht einmal weißt, welche die beste Gaming-Maus für dich ist, dann lies diesen Artikel:

Wenn Du eine Frage zum Post oder zum Pro Gaming im Allgemeinen hast, schreibe uns: contact@raiseyourskillz.com
Wenn Du weitere spannende Informationen darüber erhalten möchtest, wie Du ein Pro-Gamer werden kannst und über alles was mit Pro-Gaming zu tun hat, abonniere unseren Newsletter hier.

Masakari – moep, moep und raus!

Ex-Pro-Gamer Andreas“Masakari" Mamerow ist seit über 35 Jahren aktiver Gamer, mehr als 20 davon in der Wettkampfszene (Esports). In CS 1.5/1.6, PUBG und Valorant hat er Teams auf höchstem Niveau geführt und trainiert. Alte Hunde beißen besser...
Willst du ein besserer Spieler werden?Top 5 Mechaniken, die Sie in FPS-Spielen beherrschen müssen (2022)
en English
X