Discord für besseres Gaming? | Einblick aus 5 Jahren Erfahrung (2022)

Masakari und ich sind recht früh mit Discord in Kontakt gekommen, aber als Erweiterung unseres Gaming-Toolsets haben wir uns erst 2017 wirklich intensiv damit beschäftigt.

Mit der Veröffentlichung von PUBG und dem Aufbau eines kleinen Esports-Teams brauchten wir den direkten Kontakt zur kompetitiven Gaming-Community, die mittlerweile komplett auf Discord zu finden war. Spätestens als wir bei Wagazzi Esports mehrere Teams hatten und über 50 Spieler waren, war Discord auch ein asynchroner Informationsspeicher für die Organisation.

In diesem Artikel geben wir euch einen ungefilterten Blick auf ein Gaming-Tool, das mittlerweile tief in der Gaming-Kultur verwurzelt ist. Obwohl die Antwort auf die Frage, ob Discord das beste Voice-Chat-Tool für Gaming ist, viele Facetten hat, geben wir dir zu Beginn schonmal ein kurzes Statement dazu:

Im Allgemeinen ist Discord ein ausgezeichnetes kostenloses Voice-Chat-Tool für Gelegenheitsspieler, kommt jedoch nicht an die Sprachqualität anderer Tools wie TeamSpeak heran. Ehrgeizigere Spieler verwenden Discord für alle anderen synchronen und asynchronen Kommunikationsformen, wie Medienaustausch und Chat- und Treffpunkte für ihre Community.

Beginnen wir mit einer kurzen Einführung in Discord, woher es kam und wie es sich bis heute entwickelt hat. Danach werden wir tiefer in die Vor- und Nachteile für Spiele eintauchen.

Hinweis: Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst. Übersetzungen in andere Sprachen bieten möglicherweise nicht die gleiche sprachliche Qualität. Wir entschuldigen uns für grammatikalische und semantische Fehler.

Kurze Einführung Discord Von 2005 bis heute

Discord erblickte im Mai 2005 das Licht der Welt. Seine Erfinder, Jason Citron und Stanislav Vishnevsky, haben Discord nicht speziell als Tool für Gamer vermarktet, aber letztendlich waren es Gaming-Communities, die zuerst von IRC zu Discord wechselten. So nahm eine beispiellose Entwicklung ihren Lauf, in der Discord heranwuchs und bis 2018 mit immer mehr Features angereichert wurde.

Mit Wagniskapital in Höhe von 150 Millionen US-Dollar, darunter Tencent als einer der größten Spiele-Publisher, explodierte Discord auch in den Benutzerzahlen. Auch Kooperationen und Schnittstellen, zum Beispiel mit Microsoft Xbox, halfen.

In der Zwischenzeit wurde Discord auch bei Nicht-Gamern immer bekannter, so dass das Unternehmen Discord Inc. sich mit seinen Werbeslogans der breiten Gesellschaft immer mehr anpasste.

Gemäß Discord, werden 2021 mehr als 250 Millionen registrierte Nutzer weltweit dieses Tool nutzen.

Der relativ neue Investor Sony Entertainment dürfte allein durch die Integration in die Playstation für weiteres Nutzerwachstum sorgen.

Das klingt alles nach viel Licht, aber Discord hat auch Schatten, insbesondere aus der Perspektive eines Spielers. Im Folgenden werden wir uns jeden von Discord´s Top 3 Vor- und Nachteilen genauer ansehen.

Ehrliche Empfehlung: Du hast den Skill, aber deine Maus unterstützt dich nicht perfekt beim Aimen? Kämpfe nie wieder mit deinem Mausgriff. Masakari und die meisten Profis verlassen sich auf die Logitech G Pro X Superlight. Überzeuge dich selbst mit dieser ehrlichen Bewertung geschrieben von Masakari oder sieh dir die technischen Details an bei Amazon. Eine Gaming-Maus, die zu Dir passt, macht den Unterschied!

Top 3 Discord Vorteile

Kostenlos ist völlig ausreichend

Kostenlos funktioniert immer.

Das Ausprobieren kostet nichts, und es gibt keinen ersichtlichen Grund für einen Spieler, Münzen für zusätzliche Funktionen zu bezahlen. Als Serverbetreiber beispielsweise für eine Gaming-Community oder eine Esports-Organisation ist es jedoch sinnvoller, sich die kostenpflichtigen Features anzusehen.

Sehr schön ist natürlich die eingebaute Funktion, dass Community-Mitglieder für die Community spenden können, um spezielle Features freizuschalten. So ist nicht alles finanziell vom Serverbesitzer abhängig, sondern jeder kann mitmachen.

Wer das nötige Geld hat, bekommt mehr Emojis, die Möglichkeit größere Dateien hochzuladen oder eine höhere Bildschirmauflösung beim Streamen von Inhalten.

Unterstützt viele Medien, Webhooks und Bots

Sobald Du einen Discord Server betrittst, wirst Du von einem Mischmasch von Inhaltstypen begrüßt. Bilder, Links, eingebettete Videos, Audiodateien und Thumbnails, Emojis, GIFs und mehr – es gibt kaum ein Medium, das Discord nicht kennt.

Darüber hinaus gibt es natürlich eine entsprechende Drag-and-Drop-Funktion, um diese Inhalte bequem zu Discord zu transportieren.

Discord ist absolut flexibel in Bezug auf Webhooks und Bots.

Es gibt eine riesige Anzahl kostenloser Bots, die mit deinem Discord Server verbunden werden können. Aber natürlich sind die meisten Bots auf die eine oder andere Weise in ihren Funktionen eingeschränkt, und zusätzliche Funktionen können gegen Geld freigeschaltet werden.

Webhooks erleichtern zudem die Anbindung von Cloud-Diensten oder Applets mit automatischen Workflows an Discord.

Möchtest Du automatisch eine Nachricht an einen bestimmten Discord Kanal senden, wenn Du auf Twitter oder Instagram postest?

Kein Problem.

Eine heiße Adresse dafür ist IFTTT, beispielsweise.

Allein mit diesen unzähligen sehr einfachen Erweiterungsmöglichkeiten ist Discord allen Mitbewerbern weit voraus.

Für Gamer, ist Discord somit eine perfekte Mediensammlung für Medien wie Logos, Screenshots etc. sowie für Spielanalysen und Taktikdiskussionen. Discord ist auch perfekt als Treffpunkt um Mitspieler zu finden oder einfach als Drehscheibe für Clans, Organisationen und Spielergemeinschaften.

Intuitive Bedienung ohne lange Einarbeitungszeit

Bei Discord, braucht der normale Benutzer – egal ob über PC, Konsole oder Smartphone – keine Anweisungen. Discord's Oberflächen sind so intuitiv gestaltet und selbsterklärend, dass man sich innerhalb weniger Minuten sehr wohl fühlt.

Vom Teilen eines Einladungslinks über die Verwendung spezieller Befehle zum Auslösen von Funktionen bis hin zum einfachen Einstellen des Mikrofons für den Voice-Chat, Discord ist eine moderne Software für Benutzer.

Für Gamer gibt es immer noch viele nerdige Spielereien, denn die grundlegende DNA von Discord ist nicht leicht zu entfernen. Perspektivisch wird dieses Stück DNA wahrscheinlich verschwinden, um Discord für noch mehr Nutzer kompatibel zu machen, aber eines wird sicherlich immer bleiben: der scharfe Humor.

Die Kernaussage ist also das Discord unglaublich einfach zu bedienen und zu erlernen ist, was in der heutigen Welt ein klarer Mehrwert ist, vor der besten Audioqualität für viele Benutzer.

Natürlich hat ein Serverbetreiber die Aufgabe, mit Berechtigungen und diversen anderen Einstellungen umzugehen, aber auch hier ist Discord sehr einfach.

Beispielsweise gibt es eine Funktion, die es dir erlaubt deinen Server mit einer bestimmten Berechtigung anzuschauen. So ist es mit einem Klick möglich, die Perspektive als „Gast“ einzunehmen, um sicherzustellen, dass kritischere Kanäle nicht sichtbar sind.

Top 3 Discord Nachteile

Verbraucht die Leistung beim Spielen

Wo viel Licht ist, sollte natürlich auch Schatten sein, und leider ist das bei Discord nicht anders.

Allgemeine Medienkompatibilität, eingeschränkte Features, die gegen Gebühr mehr Bandbreite oder bessere Sprachqualität bieten, und ein offenes Framework für Bots erhöhen unweigerlich den Ressourcenverbrauch auf dem System des Nutzers.

Wenn Du im Internet mit geöffneten Discord surfst, wirst Du davon natürlich nichts bemerken. Aber wenn Du einen grafikintensiven Ego-Shooter spielst und mit Mikroruckeln, FPS-Einbrüchen oder generell ein paar Bildern pro Sekunde umgehen musst, wirst du nicht Discord parallel dazu laufen haben wollen.

Discord müsste eine Art abgespeckte Version für Gamer herausbringen, die so wenig Ressourcen verbraucht wie beispielsweise TeamSpeak. Bis dahin gilt die Spielregel Discord beim Spielen vorübergehend zu schließen.

Wird mit der Zeit zu einem großen Zeitfresser

Du kannst dich verlieren in Discord irgendwann, genau wie auf jeder anderen Interaktionsplattform. Das war damals bei IRC und ICQ der Fall. So ist es heute auch bei Facebook & Co.

Discord ist keine Ausnahme.

Die Anzahl der Server, denen ein Benutzer beitreten kann, ist auf 100 begrenzt, kann aber gegen eine Gebühr auf 200 erhöht werden. Die Tatsache, dass dies möglich ist, zeigt, dass es Benutzer gibt, die dieses Bedürfnis haben.

Fast jeder Youtuber oder Twitch-Streamer hat mittlerweile seinen eigenen Discord Server. Darüber hinaus laden Esports-Organisationen, Spiele- und Hardwarehersteller und andere Influencer gerne Menschen auf ihren Server ein, um näher zu kommunizieren.

Irgendwann wird nicht nur die Serveranzahl unübersichtlich und die Zahl der ungelesenen Nachrichten vervielfacht, sondern die Zeit, die ein Benutzer benötigt, um aufzuholen, wächst und wächst und wächst.

Für Menschen, die nicht gut darin sind, sich in der Kommunikation zu disziplinieren, wird Discord schließlich ein echter Zeitfresser.

Kein Datenschutz

Discord ist bunt und Discord kann viel speichern, insbesondere Dateien, Konversationsverläufe, private Nachrichten, Video- und Audioanrufe, Bot-Nachrichten und vieles mehr, die mit einem Benutzer verbunden sind.

Discord erklärt in seinen Nutzungsbedingungen ausdrücklich, dass alle diese Daten als Kopie in die USA fließen können. Darüber hinaus können Nutzerdaten auch für Werbezwecke verwendet werden.

Aus Datenschutzsicht gibt es also keine Datenschutzerklärung.

Discord Inc. kann alles verwenden, was Du mit Discord machst, für alles. Wie immer bei diesem Thema sagen sich die meisten Leute: „Na und? Ich habe nichts zu verbergen."

Abgesehen von der Tatsache, dass Dinge, die heute getan, gesagt oder gepostet werden, in der Zukunft negative Auswirkungen haben können, die Du heute nicht vorhersehen kannst, bist Du dann ein perfektes Ziel für Werbemaßnahmen.

Je mehr Datenmesspunkte ein Werbetreibender über dich hat, desto überzeugender ist die Werbung für dich.

Ein fiktives Beispiel: Du chattest in Discord und sagst deinen Freunden, dass Du mit deiner Mausempfindlichkeit nicht zufrieden bist. Irgendwie triffst Du die Gegner nicht mehr so ​​gut.

Dies kann viele verschiedene Gründe haben. Vielleicht lösen ein paar Stunden mehr Schlaf das Problem? Oder muss Das Mauspad mal wieder gereinigt werden?

Stattdessen öffnest Du deinen Browser und suchst nach Problemen mit der Mausempfindlichkeit. Was geschieht? Discord hat bereits deine Daten an Werbepartner weitergegeben oder in ein Cookie eingebaut.

Du erhältst also eine Werbeanzeige mit der Aufschrift: Probleme mit der Mausempfindlichkeit? Hier kommt unsere neue Gaming-Maus, mit der dein Problem der Vergangenheit angehören wird!

Verständlicherweise muss deine Kaufbereitschaft in diesem Moment relativ hoch sein.

Wir Europäer sind bei diesem Thema immer etwas übersensibel, gerade wir Deutschen. Wir wissen jedoch, was passiert, wenn private Informationen öffentlich werden und damit Minderheiten denunziert werden, wie während des NS-Regimes und danach in der DDR, die nur auf dem Papier demokratisch war.

Lass uns das Thema eingrenzen auf Discord. Hier geht es um den möglichen Einfluss auf deinen Geist basierend auf Daten, die Du nicht kontrollieren kannst. Dies kann durch Discord selbst oder von anderen Unternehmen, mit denen Discord Geschäfte macht passieren.

Andere Tools schützen deine Daten. Wir möchten nur, dass Du dir dessen bewusst bist.

Letztendlich liegt es an dir zu entscheiden, ob Du dieser potenziellen Voreingenommenheit ausgesetzt sein möchtest.

Abschließende Gedanken zu Discord

Wer gerne mit anderen zusammen spielt oder sogar in der Wettkampfszene seines Lieblingsspiels aktiv wird, kommt nicht um Discord herum.

Und warum solltest Du auch?

Das Tool hat viele brillante Funktionen und jeder Discord Server ist aufgrund verschiedener Bots anders und interessant.

Wo früher Freundschaften im IRC, ICQ oder Teamspeak geschlossen wurden, ist Discord heute das Zentrum der globalen Gaming-Community.

Discord ist auch bei uns täglich im Einsatz.

Aber ist es die ganze Zeit aktiv? Nein.

Bevor wir ein Spiel starten, wird Discord ausgeschaltet. Dies liegt daran, dass wir jedes bisschen Leistung für das Spiel nutzen wollen und nicht das Risiko eingehen, dass ein FPS-Drop die Siegchance im wichtigsten Kampf eines Matches ruiniert.

Im Laufe der Jahre waren alle Spieler, die wir getroffen und mit denen wir gespielt haben, grundsätzlich aktiv und engagiert in Discord. Doch bevor das Spiel startet, wechseln alle zu TeamSpeak.

In diesem Beitrag hier haben wir TeamSpeak evaluiert.

Wir haben einen direkten Vergleich von Discord und TeamSpeak in diesem Beitrag gemacht.

Wenn Du eine Frage zum Post oder zum Pro-Gaming im Allgemeinen hast, schreibe uns: contact@raiseyourskillz.com.

Wenn Du weitere spannende Informationen darüber erhalten möchtest, wie Du ein Pro-Gamer werden kannst und über alles was mit Pro-Gaming zu tun hat, abonniere unseren Newsletter hier.

GL & HF! Flashback out.

en English
X